Erweiterung Schulanlage Werd, Adliswil

Status

Erstellt

Das typische Schulhaus aus den 50er-Jahren war sanierungsfällig. In einer ersten Etappe wurde der Klassentrakt erneuert. Die Klassenzimmer, Lehrerzimmer, Handarbeitsräume und die Werkräume sind neu ausgestattet und alte Einbauschränke sorgfältig saniert worden. Das Farbkonzept von damals wurde aufgenommen und weiter entwickelt. Die verwendeten Farben sind präzise aufeinander abgestimmt. Eines der beiden Atrien (Hofraum) wurde zu einem Bibliotheksraum umgestaltet. Damit dieser Raum den offenen Charakter beibehält, wurde er vollständig mit einem Glasdach überdeckt.
In der zweiten Etappe wurde die Turnhalle mit Garderoben und die Abwartswohnung saniert. Das Anliegen nur natürliche Baustoffe zu verwenden wurde konsequent umgesetzen. Ausserdem untersteht die ganze Schulanlage einem Energiekonzept, in dem eine Wärmepumpe und gezielt eingesetzte Wärmedämmungen den Energieaufwand sehr gering halten.